ERNÄHRUNG


Sporternährung

VORBEREITUNG

Der Körper wird in der Diätphase trainiert, aus seinen Fettdepots Energie zu gewinnen. Diese wichtige Phase aktiviert den Stoffwechsel und durchbricht die Homöostase (Ruhezustand im Körper). Mit dem darauf folgenden Carboloading werden Glykogenspeicher optimal gefüllt für eine schnelle Energiegewinnung während dem Wettkampf.

 

WETTKAMPF

Durch die Berechnung einer optimalen Sporternährung sowie Testläufe mit Beachtung individueller Bedürfnisse, wird die optimale Wettkampfernährung gemeinsam festgelegt.

 

REGENERATION

Körperdepots werden für eine schnelle Regeneration wieder mit Baumaterial aufgefüllt, um dem katabolen Zustand (Muskelabbau) zu entgegnen.

 

ERFOLG

Leistungssteigerung
optimale Regeneration
Gewichts-Regulation

 

 

Bodyforming

Was im Sport funktioniert, gilt auch für eine langanhaltende Gewichtsreduktion!

Bioelektrische Impedanz-Analyse BIA

Laufende Visualisierung und Kontrolle durch die wissenschaftlich anerkannte Körperanalyse.

 

Die BIA-Messung und deren Verlauf, ist ein wertvolles und unverzichtbares Werkzeug zur Bestimmung der verschiedenen Körperkorpartimente und dient für eine optimale Begleitung in der Beratung.

Die moderne Ernährungsmedizin beurteilt mittlerweile den Ernährungs- und Gesundheitszustand nicht mehr nach dem Gewicht, sondern vorrangig nach der Körperzusammensetzung.


Die Bioelektrische Impedanz Analyse (BIA) ist eine rasche, zuverlässige, und nicht invasive Messmethode zur Bestimmung der Körperzusammensetzung. Die wissenschaftliche Aktualität dieses Verfahrens wurde bereits durch zahlreiche Studien belegt. Die BIA ist eine Impedanzmessung und die zugrunde liegenden wissenschaftlichen Annahmen basieren auf den unterschiedlichen elektrischen Leitfähigkeiten der Gewebetypen des menschlichen Organismus. Knochenmasse und Fettmasse sind beispielsweise sehr schlechte Leiter für den elektrischen Impuls, im Gegensatz dazu ist Skelettmuskulatur aufgrund des hohen Wasser- und Elektorlytgehaltes ein guter Leiter für den elektrischen Impuls. Dadurch können mittels BIA die einzelnen Körperkompartimente wie Wasseranteil, Muskelmasse, Fettmasse exakt bestimmt werden.


Feedback von Kunden

Ich bin leidenschaftlicher Radfahrer. Es war klar, dass ich für meine Gewichtsreduktion Hilfe benötige. Luzia stellte mir das Body-Codeprogramm vor und erweckte mein Interesse. Endgültig überzeugte sie mich mit dem eigenen grossen Erfolg damit.

Meine Frau unterstützte mich vom ersten Tag an. Sie ass mit, durfte für sich jedoch jeweils eine Portion Kohlenhydrate zubereiten. Die erste grosse Erkenntnis war, dass die Menüs der Phase 1 durchaus sehr lecker sind. Wenn man sich als Mann erstmal an all das Gemüse waschen, schälen, schneiden etc. gewöhnt hat, freut man sich immer sehr, die schön angerichteten Teller leer zu essen. 

Die zweite grosse Erkenntnis liess nicht lange auf sich warten. Radfahren mit einem „leeren Tank“ macht nicht immer viel Spass. Ich konnte nicht allzu harteTrainings absolvieren. Nach ca. zwei Wochen hat sich mein Körper daran gewöhnt. nach dem Radfahren gönnte ich mir jeweils einen Protein Shake. Die sind so lecker, dass ich diese immer wieder als Belohnung fürs Training betrachte. 

 

 Dank der Unterstützung meines Umfeldes und der disziplinierten Einhaltung der Ernährung, konnte ich mein Startgewicht von 106kg jetzt nach 3 Monaten bei 92kg einpendeln. Mein Minimalziel war 8%, also 8kg Körpergewicht zu reduzieren. Mit den erreichten 13% respektive 14kg, habe ich mehr erreicht als ich mir jemals erträumt hätte und bin überglücklich, dass ich mein „altes ich“ wieder gefunden habe!

 

 **************************************

 

Nach langjährigen Erschöpfungszuständen und Depressionen, interessiert mich das Thema der Gesundheitsprävention. Versuche aus meinen alten Fehlern zu lernen. Besonders die Ernährungsberatungen bei LuVital haben mir einige aha-Erlebnisse verursacht. Ich fühle mich bei Luzia sehr gut aufgehoben, ernst genommen und kann viel von ihr profitieren. Ich ernähre mich bewusster und ausgewogener und verzichte auf einige Lebensmittel, von denen ich weiss, dass sie mir nicht gut tun. Mein Gesundheitszustand wurde stabiler und mein Wohlbefinden hat sich seit einem Jahr stetig verbessert.